Programm CPR II

Kursprogramm Januar 2020

Termine für 2020:

12.01. – 17.01.2020 in Ratschings/Südtirol

07.06. – 12.06.2020 in Stephanskirchen/Chiemgau

Bei diesen Kursen wird ganz speziell auf die Schulung der Causalen Puls Resonanz ® CPR eingegangen. Voraussetzungen sind die RAC-Tastung und die Theorie der Kurse 3 + 4 der Deutschen, Österreichischen und Schweizer Akupunkturgesellschaften (DAA, der ÖGKA oder der SACAM) .

Sonntag 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Welcome, Besprechung des Kurs-Ablaufs.

Montag 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Die tägliche Ohrakupunktur in der Praxis – (kurze Wiederholung)
Beseitigung von Oszillation und Inversion der Kursteilnehmer
Erkennen und Ausgleich einer Yang-Fülle und Yin-Leere
Neuer Hinweispunkt zur Messung der Energie-Effektivität des Körpers
Energie-Effektivität des Körpers optimieren und stabilisieren

Montag 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Vorstellung und Demonstration der Digitalen Homöopathie in der CPR  Funktionsweise und Handling
Lösen von Immunabwehr- und Therapieblockaden durch Okutzi1 und Okutzi2
Auffinden und Aufbrechen stummer und abgekapselter Schwermetalldepots.
Auffinden hochgiftiger Methyl- und Dimethyl-Hg-Depots, die nicht auf die Hg-Nosode reagieren.
Vorstellen der NEUEN hocheffektiven Spezial-Nosode zur Schwermetall- und Toxin-Ausleitung
Praktisches Üben mit Patientenbehandlungen

Dienstag 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Die 40 Basis-Hinweispunkte der Causalen Puls Resonanz® CPR Teil 1
Die Wichtigkeit des Heck-Spot; Verursacher und Ausgleich
He3 d (Lu7) Der Energieschlüssel in der Causalen Puls Resonanz® CPR
Lu3 d die nicht austherapierte Belastung
der verbesserte Therapeutenschutz
Demo-Behandlung und praktisches Üben

Dienstag 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Die 40 Basis-Hinweispunkte der Causalen Puls Resonanz® CPR Teil 2
Die gegenseitige Abhängigkeit zwischen Effektiven Mikroorganismen, Darmsymbiose und Lymphfluss,
die Darmdysbiose in der Systematik der CPR mit zugehörigem Hinweispunkt
Gb7 d – Die Lymphe als Schlüsselelement der Entgiftung – Reduzierung von Drainagen
Gb7 d – bei allen Entgiftungen und bei der Gewichtsreduzierung
Drainagen, deren effiziente Testung anhand der neuesten Testlisten – Superausleiter
Praktisches Üben mit Patientenbehandlung

Mittwoch 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Die 40 Basis-Hinweispunkte der Causalen Puls Resonanz® CPR Teil 2
Die gegenseitige Abhängigkeit zwischen Effektiven Mikroorganismen, Darmsymbiose und Lymphfluss,
die Darmdysbiose in der Systematik der CPR mit zugehörigem Hinweispunkt
Gb7 d – Die Lymphe als Schlüsselelement der Entgiftung – Reduzierung von Drainagen
Gb7 d – bei allen Entgiftungen und bei der Gewichtsreduzierung
Drainagen, deren effiziente Testung anhand der neuesten Testlisten – Superausleiter
Praktisches Üben mit Patientenbehandlung

Mittwoch Nachmittag

freiwilliges Programm nach mehrheitlichem Wunsch

Donnerstag 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Ekki – best of (Part 1)
Therapeutenschutz – Lösung tiefer Blockaden – Aktivierung der Selbstheilungskräfte etc.

Donnerstag 15:00 Uhr bis 19.00 Uhr

Ekki – best of (Part 1)
Therapeutenschutz – Lösung tiefer Blockaden – Aktivierung der Selbstheilungskräfte etc.

Freitag 09.00 Uhr bis 13:00 Uhr

Die Summe unserer führenden CPR-Techniken in der Patientenbehandlung
Anwendung aller CPR – Therapiemöglichkeiten.
Nach Anamnese – Diagnose – Erörterung des Therapieweges:
Behandlungen durch die Kursteilnehmer unter Anregungen der Kursleiter.
Patientenbehandlung

Wir behalten uns Programmänderungen aus Gründen der Aktualisierung vor

In der Mittagspause am Donnerstag besteht die Möglichkeit die CPR-Diplom Prüfung abzulegen

Weiterhin besteht die Möglichkeit zur Vorstellung und Diskussion eigener (therapieresistenter) Fälle

Referenten:

Neurologe Albrecht Loycke, CPR-Schulungsleiter, Qualifiziertes Mitglied der DAA, Referent der A.H.O. + IAA
Dr. Achim Schmidt, CPR-Schulungsleiter, Qualifiziertes Mitglied der DAA, Referent der A.H.O. + IAA
Dr. Ekkehard Heck, Leiter der CPR, Akademiereferent der DAA, EAA, A.H.O. + IAA
Dr. Nicolin Heck, Schulungsleiterin CPR, Akademiereferentin der DAA, A.H.O. + IAA

Seminar-Unterstützung und Coaching:  Fa. Blum, Fa. La Digue